user_mobilelogo

 

Beschreibung einiger Therapieverfahren aus meiner Praxis

Augendiagnose

Manchmal hilft ein Blick ins Auge, wenn es darum geht, die Konstitution und Disposition des Patienten zu erfassen. So kann man wertvolle Tipps für die weitere Behandlung bekommen. Jedes Auge ist so individuell wie ein Fingerabdruck. 

Bioresonanztherapie

Die Bioresonanztherapie setze ich in der Praxis seit über 20 Jahren ein. In erster Linie zur Behandlung von Allergien, Heuschnupfen, Tierhaarallergien oder Kontaktallergien. Außerdem behandle ich Abwehr- und Immunschwächen, Wechseljahresbeschwerden (Hormonstörungen) und Verdauungsstörungen mit dieser Therapie. Sie eignet sich ebenfalls begleitend bei der Schmerztherapie.  Weitere Infos finden Sie hier.

Chiropraktik

Die Evolution des Menschen

Das Ende des aufrechten Gangs?

Die Chiropraktik befasst sich mit dem gesamten Skelett. Chiropraktik wird von Heilpraktikern schon viele Jahrzehnte ausgeübt. Für Heilpraktiker ist die Chiropraktik eine ganzheitliche Therapie. Nicht nur die Wirbelsäule steht im Fokus, wichtig sind auch alle anderen Gelenke. So beeinflusst z.B. das Kreuz-Darmbein-Gelenk (ISG-Gelenk) ganz wesentlich die Statik der Wirbelsäule. Manche Knieschmerzen lassen nach einer Korrektur des ISG-Gelenks sofort nach. Neben der Korrektur der Gelenke muss das Augenmerk auch immer auf der Muskulatur und den Faszien (früher sagte man Bindegewebe dazu) liegen. Durch unsere überwiegend sitzende Lebensweise verkürzen sich die Muskeln immer mehr. Im Durchschnitt verbringt der Deutsche von den 24 Stunden eines Tage 22 Stunden im Sitzen oder Liegen. Dadurch werden Rücken- und Gelenkprobleme zu einem immer größeren Problem. Weitere Info zur Chiropraktik finden Sie hier.

Homöopathie

Die Homöopathie hat sich in meiner Praxis seit Jahrzehnten bewährt. Durch die vielfältig gestiegenen Umweltverschmutzungen wird die Behandlung von Erwachsenen schwieriger, Kinder sprechen in der Regel gut darauf an.

Radiale Stoßwellentherapie

Die Radiale Stoßwellentherapie setze ich zur Schmerz- und Triggerbehandlung ein. Trigger sind Verknotungen in der Muskulatur, die sich durch länger andauernde Fehlbelastungen bilden. Diese "Knoten" verkürzen die Muskulatur und behindern die normale Muskelfunktion. Die Folgen können sehr unterschiedlich sein, von Rücken- bis hin zu Gelenkerkrankungen. Wenn z.B. das Knie durch andauernde muskuläre Überspannung zusammengedrückt wird, ist das eine wahrscheinliche Ursache für eine entstehende Arthrose. Weitere Informationen finden Sie hier.

Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)

Tee mit KräuternIn der Pflanzenheilkunde werden nur ganze Pflanzen oder Pflanzenteile (Blüten, Blätter,  Wurzeln) zur Anwendung. Die Pflanzen werden frisch oder als Aufguss bzw. Auskochung (Tee), Saft, Tinktur, Extrakt, Pulver oder Ätherisches Öl therapeutisch angewendet. Wichtig ist, dass es sich immer um Stoffgemische handelt. Die Wirkung ist eine völlig andere, als wenn man nur bestimmte Stoffe aus den Pflanzen extrahiert. Die Pflanzenheilkunde gehört zu den ältesten medizinischen Therapieformen, sie ist und war in allen Kulturen vertreten. Heute wird die Phytotherapie überwiegend von Heilpraktikern angewandt. Das war nicht immer so, bis zum Jahre 2004 haben auch Ärzte die Pflanzenheilkunde genutzt. Das änderte sich, als die Krankenkassen diese Verordnungen aus dem Leistungskatalog gestrichen hatten. Fortan hätten die Patienten die Kosten selber tragen müssen. Und so verschreibt der Hausarzt bei einem banalen Infekt heute dann auch mal ein Antibiotikum, wegen einer möglichen bakteriellen Superinfektion. Infekte sind immer Viruserkrankungen, bei denen ein Antibiotikum eher schadet als hilft.

Schüßler-Salze

Die Schüßler-Salze sind Mineralsalze in homöopathischer Verdünnung. Sie sollen Störungen des Mineralhaushalts der Körperzellen regulieren. 

 

×

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie auf den rechten Button, wenn Sie zustimmen. Wenn Sie nicht zustimmen, dann klicken Sie bitte hier.

Datenschutzbestimmungen